VOM RADWEG AN DEN SEEN IN DER PROVINZ VARESE UND DEM LAGO DI COMABBIO ZUM LAGO MAGGIORE

VOM RADWEG AN DEN SEEN IN DER PROVINZ VARESE UND DEM LAGO DI COMABBIO ZUM LAGO MAGGIORE

Länge
49.3km
Dauer
7h
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Höhenunterschied
255mt

Zwei Rundkurse führen durch Wälder und Schilf um Seen, die reich an Natur und Geschichte sind. Eine dritte führt zum Lago Maggiore.

Um die beiden Seen führen zwei Rundkurse, die ein Radweg am Rande der Palude Brabbia, der von Cassinetta nach Varano Borghi führt, miteinander verbindet. Eine leichte Strecke von wenig mehr als dreißig Kilometern, die in Mercallo dei Sassi den Radweg verlässt und bis nach Ispra und dann am Lago Maggiore entlang bis nach Angera mit seiner Burg führt.

Die Route kann in mehrere Etappen aufgeteilt werden. Entlang der Strecke gibt es eine Vielzahl an Parkplätzen.

Für die Route entlang der Seen in der Provinz Varese eignen sich am besten die Bahnhöfe  von Ternate -Varano Borghi und von Gavirate. Für die Strecke am Lago Maggiore bieten sich die Bahnhöfe Taino-Angera und Ispra an.

Angegebener Zeitraum

Das ganze Jahr über

Nicht zu verpassen

Gavirate: Das Chiostro di Voltorre und das Museo della Pipa (Pfeifenmuseum)
Biandronno: Die Insel Isolino Virginia
Das Naturreservat Palude Brabbia
Die Arbeitergemeinde Varano Borghi
Der See von Comabbio, Gebiet gemeinschaftlicher Bedeutung (SCI)
Die Ziegeleien von Ispra
Angera: Die Burg von Angera
Palazzo Serbelloni in Taino