RADWEG DES PARCO PIEMONTESE DEL TICINO

RADWEG DES PARCO PIEMONTESE DEL TICINO

Arona (NO) Bellinzago Torinese (NO)

Länge
38km
Dauer
6h
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Höhenunterschied
215mt

Bahn + Rad im westlichen Parco del Ticino: Von Arona am Lago Maggiore, durch Wälder und über Hügel bis nach Pombia und in den Parco del Ticino.

Am Bahnhof von Arona biegen Sie rechts in die Straße nach Dormelletto ein. Fahren Sie weiter über die SP 151, die oberhalb des Orts verläuft, um auf der Höhe der Cascina Bergamino die SP 30 zu erreichen. Halten Sie sich rechts und fahren Sie durch Comignago bis zur SS 32, wo Sie rechts und dann sofort wieder links in die SP 24 abbiegen. Fahren Sie unter der Autobahn durch und dann im Naturreservat Bosco Solivo links und dann weiter nach Borgo Ticino. Durchqueren Sie den Ort und nehmen Sie die Straße zu Ihrer Linken. Nach 400 Metern biegen Sie rechts auf die unbefestigte Straße Richtung Casinetta di Varallo Pombia ab, von wo aus sie Pombia erreichen. Vom Ort aus geht es bergab auf der SP 148 in Richtung San Giorgio bis zum Gebiet des Parco del Ticino. Von San Giorgio aus gelangt man zur Cascina Baraggiola. Setzen Sie Ihren Weg ca. einen Kilometer lang fort und biegen Sie dann links in die Straße ein, die erst nach Loreto und dann nach Molino di Marano hinunter führt. Über die Schotterpiste erreichen Sie die SR 527, wo Sie links fahren. Wenn Sie den Wegweisern des Europäischen Fernwanderwegs E 1 folgen, kommen Sie zur Mühle Mulino di Bellinzago und die Erholungsanlage im Ort La Presa. Von hier erreichen Sie den Banhof von Bellinzago Torinese.

Informieren Sie sich im Voraus über die Abfahrtszeiten der Züge und die Möglichkeit der Fahrradmitnahme.

Parkmöglichkeit: am Bahnhof

Quelle: Vereinigung FIAB Novara “Amici della Bici” für die ATL der Provinz Novara

Angegebener Zeitraum

Das ganze Jahr über

Nicht zu verpassen

Arona: Die historische Altstadt und der Koloss San Carlo
Borgo Ticino: Die Kirche Santa Maria delle Grazie
Cameri: Villa Picchetta