CANNOBIO UND DER ORRIDO DI SANT’ANNA

CANNOBIO UND DER ORRIDO DI SANT’ANNA

Cannobio (VB) Cannobio (VB)

Länge
8km
Dauer
2h
Schwierigkeitsgrad
Leicht
Höhenunterschied
73mt

Eine sehr einfache Strecke, die zum größten Teil über die Radwege am Ufer des Cannobino führt.

Ausgangspunkt ist der Lido von Cannobio, in der Nähe der Einmündung des Flüsschens Cannobino. Folgen Sie der wunderschönen Uferstraße bis zum Rathaus, wo Sie die Via XVII Maggio nehmen, bis Sie auf die Staatsstraße treffen, die Sie überqueren. Fahren Sie um den Parkplatz herum und dann über kleine Nebenstraßen am Fuß des Hanges entlang; dann biegen Sie in die Via Cuserina ein und folgen ihr über ca. 400 Meter. Hier beginnt der Fahrradweg, der auf halber Höhe bis zu den Quellen der Acqua Carlina führt. Nun verläuft der Weg mit einigen Serpentinen wieder bergab, stößt auf die Strada della Valle Cannobina, der Sie etwa 800 Meter lang folgen, bis Sie zur Abzweigung zur eindrucksvollen Schlucht Orrido di Sant´Anna kommen. Fahren Sie über die Brücke und folgen Sie dann dem fast eben verlaufenden Radweg am linken Flussufer. Wenn Sie die Fußgängerbrücke erreichen, können Sie an den Lido zurückkehren, indem Sie die Brücke überqueren und auf dem Radweg am rechten Ufer weiterfahren, oder den Radweg am linken Ufer wählen, der auf der Höhe der Brücke die Staatsstraße des Lago Maggiore kreuzt. Hier fahren Sie auf dem Fahrradweg am Fußballplatz vorbei zurück zum Ausgangspunkt.

Parkmöglichkeit: am Sportplatz

Quelle: Distretto Turistico dei Laghi

Angegebener Zeitraum

Das ganze Jahr über

Nicht zu verpassen

Der historische Ortskern mit den charakteristischen Gassen