DIE HÜGEL DES BASSO CUSIO

DIE HÜGEL DES BASSO CUSIO

Gozzano (NO) Gozzano (NO)

Länge
30.5km
Dauer
2h 30m
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Höhenunterschied
430mt

Eine Tour voller Überraschungen, durch Weinberge und zu kleinen Kirchen.

Vom Friedhof von Gozzano aus folgen Sie der Beschilderung nach Auzate bis zur Kirche, wo Sie den bergab führenden Weg nehmen, den Rio Grua überqueren und weiter Richtung Soriso fahren. Oben angekommen, fahren Sie links und dann bergab in Richtung Friedhof bis zum Zentrum von Gargallo, beim Oratorium. Nun geht es bergauf weiter, Sie überqueren den Bach und fahren durch den Wald bis zur Hauptstraße. Hinter der Brücke machen Sie sich an die Auffahrt zum Colle del Colombano. Bei der Kirche und dem Oratorium angelangt folgen Sie den Schildern nach Cascina Convento. An der Kreuzung fahren Sie rechts und erreichen Barbarana; hinter der Cascina Carlottina führt der Weg nach links über die Hügelkuppe und dann bergab, erst in den historischen Ortskern von Cureggio, dann in den von Borgomanero. Von der Ortsmitte aus fahren Sie über die Überführung und an der VVFF-Kaserne vorbei. Weiter geht es geradeaus und bei einer Kurve nach links, dann über eine Schotterstraße und durch die Via Divisione Garibaldi. Halten Sie sich rechts, radeln Sie Richtung Cascina Pizzarini und dann bis zur Kirche S. Tommaso. Nun fahren Sie zum Ortskern von Briga hinunter, wo Sie sich nach rechts wenden und den Colle San Colombano hinauffahren. Auf dem steil bergab führenden Saumpfad fahren Sie den Hügel hinunter, erreichen die Kreuzung hinter der Piazza und wenden sich nach links Richtung Gozzano und Ausgangspunkt.

Parkmöglichkeit: Bahnhofsparkplatz

Quelle: Distretto Turistico dei Laghi

Angegebener Zeitraum

Das ganze Jahr

Nicht zu verpassen

Gozzano: Die Kirche San Lorenzo
Colombano: Die Kirche San Colombano
Briga Novarese: Die Burgruine und die Kirche San Tommaso
Cureggio: Das Baptisterium